Termine

Anstehende Termine:

Termin Informationen:

  • Sa
    16
    Jun
    2018
    Do
    21
    Jun
    2018

    Salzburger Land - 6 Tage Wanderreise ins Großarltal

    Großarltal (Österreich)

    Das Großarltal wird zu Recht „Tal der Almen“ genannt. Über seinen grünen Hängen, oberhalb der Waldgrenze, gibt es unzählige Almen. Manche laden zur Einkehr ein, andere sind urige Holzgebäude, in denen noch nach alter Sitte Käse hergestellt wird. Bei dieser Reise wandern Sie auf dem „Salzburger Almenweg“, besuchen die schönsten Almen, steigen zum größten See der Ostalpen auf und wandern durch eine der spektakulärsten Klammen des Salzburger Landes. Genießen Sie die intakte Bergnatur!

    Preis: ab 700 Euro (pro Person)

    Alm im Großarltal

    Programm

    1. Tag Anreise nach Großarl

    Fahrt ins Großarltal. Hotelbezug.

    1. Tag Zur Filzmoosalm

    Eingewöhnungstour zum Almenwandern. Aufstieg auf einem herrlichen Almsteig und ziemlich parallel zum Ellmaubach und durch einen lichten Lärchenwald. Oben erwartet Sie die urige Almhütte, ein Holzhaus aus schwarz verbrannten Balken, das am ,,Salzburger Almenweg" liegt. Gelegenheit zu einer Jause mit selbstgemachtem Brot, Käse, Butter und Speck. Umgeben von mächtigen Bergspitzen, lässt es sich gut vespern (2,5 Std., 400 m ↑↓). Wer will, kann noch ein Stück weiter wandern.

    1. Tag Zum Tappenkarsee

    Zwei Seen stehen an diesem Tag auf dem Programm. Sie starten am idyllischen Jägersee am Ende des Kleinarler Tals. Aufstieg durch eine prächtige Gebirgslandschaft zum Tappenkarsee. Der größte Gebirgssee der Ostalpen ist eines der schönsten Ausflugsziele des Pongaus. Möglichkeit zur Einkehr. Sie wandern an einem Wasserfall vorbei und genießen im Frühsommer rund um den See die Alpenrosenblüte (4,5 Std., 630 m ↑↓).

    1. Tag Durch die Liechtensteinklamm

    Die Liechtensteinklamm zählt zu den großartigsten Klammen. Sie liegt am Anfang des Großarltals bei St. Johann im Pongau, wohin Sie mit dem Bus fahren. Wanderung auf gesicherten Holzstegen in der bis zu 180 Meter tiefen und teilweise nur bis zu drei Meter breiten Klamm, der längsten des Salzburger Landes. Sie besitzt teils überhängende Felswände und zwei große Wasserfälle (2 Std., 220 m ↑↓). Fahrt nach St. Johann. Gelegenheit zum Bummel durch die Bezirkshauptstadt mit ihrer großen Kirche, dem „Dom des Pongaus“.

    1. Tag Vier-Almen-Tour

    Dieser Tag ist den schönsten Almen des Großarltals gewidmet. Fahrt an den Fuß der Berge. Aufstieg zur Maurachalm. Über die Unterwandalm geht es zur Karseggalm, mit 400 Jahren die älteste Almhütte im Großarltal. Hier gibt es keinen Strom und der Boden der Hütte ist noch mit Lehm ausgelegt. Etwas ganz Besonders ist die offene Feuerstelle, wo auch heute noch im kupfernen Kessel der typische Sauerkäse hergestellt wird. Eine weitere Spezialität wird hier geräuchert – der Knetkäse. Über die Breitenebenalm wandern Sie zurück.

    1. Tag Heimreise

    Info und Buchung:
    Hier können Sie sich informieren und buchen.

(Visited 196 times, 1 visits today)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen