Wandertipps

Herbstwanderungen – Wo es in der bunten Jahreszeit am schönsten ist

Herbstwanderungen in Weinbergen sind ein Genuss fürs Auge.

Herbstwanderungen sind etwas wundervolles. Der Herbst ist ja die Jahreszeit, in der die Luft klar ist, man von den Aussichtspunkten eine prächtige Fernsicht hat, man keine Angst vor Gewittern haben muss und vor allem – in der die Natur alles zeigt, was sie an Farbenpracht zustande bringen kann.

Ein leuchtendes Furioso aus gelb, orange und rot erwartet den Wanderer. Darüber meist ein blauer Himmel und strahlender Sonnenschein. Bei dieser Sensation – manche Gegenden können es durchaus auch mit dem amerikanischen Indian Summer aufnehmen – ist es letztendlich auch egal, wo man sie genießt. Hauptsache Laub, das sich färbt!

Und so empfehlen sich zwei Arten von Zielen: Wald und Weinberge.

Herbstwanderungen im Wald

Das Feuerwerk der Farben kann man besonders gut in folgenden Regionen genießen:

  • in den Buchenwäldern der Schwäbischen Alb
  • im Schönbuch
  • im Schwäbisch-fränkischen Wald
  • im Südschwarzwald (jawohl, Südschwarzwald – entgegen mancher Meinung überwiegen dort nämlich auch die Laubbäume!)

Das Motto lautet hier: Farbe ist das Ziel! Einfach einen Wald aussuchen und hinein.

Bei Herbstwanderungen im Wald kann man das bunte Farbenspiel der Blätter genießen.

Herbstwanderungen in den Weinbergen

Die Farbsensation im Herbst findet genauso in den Weinbergen statt. Dort oft etwas später – aber dafür länger als in den Wälder. Und vor allem: In den Weinbergen ist es sogar noch bunter als in den Wäldern. Jede Rebsorte leuchtet in einer anderen Farbe. Und das oft nebeneinander, wie wenn ein Maler alle Farben seiner Palette auf die Leinwand gebracht hätte. Der Vorteil von Weinbergen ist zudem, dass sie kein Blätterdach haben. So sind sie vor allem bei blauem Himmel ein lohnendes Ziel.

Weinberge bieten sich gerade wegen ihrer Farbenpracht für Herbstwanderungen anFür eine genussvolle Herbstwanderung bieten sich vor allem folgende Ziele an:

  • das Neckartal
  • die Weinberge rund um Stuttgart herum
  • das Bottwartal
  • die Ortenau
  • das Markgräfler Land
  • der Kaiserstuhl
  • das Taubertal

Die Farbenpracht ist am Schönsten im Oktober – nicht umsonst heißt es ja „Goldener Oktober“. Die Laubfärbung fängt, je nach Wetter, aber bereits Ende September an. Und geht bis in den November hinein. Und selbst in der ersten Hälfte des Dezembers, wenn das Laub überwiegend schon unten liegt, strahlt es noch Farbe aus.

Genießen Sie den Herbst in all seinen Farben!

(Visited 35 times, 1 visits today)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen